Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

SPS-IPC-Drives - Stand

Dokumente

Hauptposter des Messestandes auf der SPS/IPC/Drives 2008
Hauptposter-SPS-IPC-Drives-2008.pdf (externe Datei)

Zweitposter des Messestandes auf der SPS/IPC/Drives 2008
Zweitposter-SPS-IPC-Drives-2008.pdf (externe Datei)

Weiteres

Login für Redakteure

SPS/IPC/Drives 2008

Zur besseren Nutzung der gegebenen Ressource, wie Rechenleistung und Kommunikationsbandbreite, werden Steuerungen im zu nehmenden Maße verteilt und zur Unterstützung der Wiederverwendbarkeit objektorientiert erstellt. Somit steigt die Komplexität und die Wahrscheinlichkeit Fehler zu implementieren.

Deshalb wird am Beispiel des Demonstrators des EnAS-Projektes aufgezeigt wie sicherge-stellt werden kann, dass das a priori spezifizierte Produktions- und Sicherheitsverhalten der Anlage erfüllt ist. Um dies zu überprüfen, können verschiedenen Testverfahren wie Software und Hardware in the Loop genutzt werden. Jedoch sind dies nur Tests und um das geforderte Verhalten mathematische korrekt zu überprüfen, muss der Zustandsraum des im Kreis gekoppelten Anlagen- und Steuerungsmodells die gegebene Spezifikation erfüllen. Hierzu werden Wege aufgezeigt, wie anhand des Lastenheftes eine formale Spezifikation, aus einer gegebenen Steuerung automatisch ein formales Modell und aus der CAE Beschreibung der Anlage ein Anlagenmodell gewonnen werden kann.

Als Rahmen wird wiederum der Gemeinschaftsstand FORSCHUNG FÜR DIE ZUKUNFT    der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen genutzt.


Hauptposter des Messestandes auf der SPS/IPC/Drives 2008
Hauptposter-SPS-IPC-Drives-2008.pdf (externe Datei)

Zweitposter des Messestandes auf der SPS/IPC/Drives 2007
Zweitposter-SPS-IPC-Drives-2008.pdf (externe Datei)

Gefördert durch

\link{http://www.festo.com}{Festo AG & Co. KG}

\link{http://www.festo.com}{Festo AG & Co. KG}

\link{http://www.wrcakron.com}{Western Reserve Controls}

\link{http://www.wrcakron.com}{Western Reserve Controls}

Zum Seitenanfang